Meldungsübersicht
Sie haben am 23. November von uns eine Presseinformation mit dem Titel „Weltgrößte Wassermarke SodaStream bringt mit „Sparkling Gold“ bahnbrechende Getränkeinnovation auf den Markt“ erhalten. Hierin hatten wir u.a. wie folgt geschrieben:
 
„Eine unabhängige Marktforschung hat ergeben, dass 76 Prozent der befragten Frauen das Produkt sehr gut oder gut schmeckt und sogar besser als z. B. die bekannten Champagner-Marken Moët & Chandon und Veuve Clicquot.*“
 
„* Unabhängige Marktforschungen Oktober 2017, 100 Tester: 76 % der Frauen schmeckt Sparkling Gold sehr gut oder gut, 56 % Moët & Chandon, 67 % Veuve Clicquot.“
 
Diese Aussagen wurden als unzulässig beanstandet und wir haben uns entschieden, eine Unterlassungserklärung abzugeben, in der wir uns verpflichtet haben, die oben genannten Aussagen in der EU nicht zu verwenden.  Wir müssen daher auch Sie bitten, in sämtlichen bereits veröffentlichten Berichten sowie zukünftig geplanten Veröffentlichungen, die oben getroffene Aussage vollständig und unverzüglich zu entfernen und nicht weiter zu verwenden.
 
Anliegend übersenden wir Ihnen eine neue, entsprechend angepasste Presseinformation zur weiteren Verwendung.
 
Testpaket für Journalisten
Es besteht natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, bei dem in der angehängten neuen Pressemitteilung angegebenem Pressekontakt ein Testpaket mit Sparkling Gold zum Ausprobieren zu bestellen und sich selber ein Bild zu machen!


Sparkling Gold überzeugt im Geschmackstest
Wien, 23. November 2017 – Ideal für den spontanen Genussmoment nach der Arbeit, den lustigen Mädelsabend oder das Gläschen zu zweit – mit dem köstlichen Sparkling Gold Sirup von Sodastream lässt sich in nur wenigen Sekunden ein feinperlig prickelndes Getränk mit fruchtig trockenem Riesling-Geschmack selbst zubereiten. 76% der Frauen schmeckt dieses sehr gut oder gut.*

SodaStream wächst und wächst - in Europa und in Österreich
  • 23 Quartale in Folge mit zweistelligem Wachstum 
  • 2017: über eine halbe Milliarde PET-Flaschen in Deutschland und Österreich eingespart
  • Europaweit 13,5 Prozent Umsatzplus im dritten Quartal
  • Westeuropa mit 84,8 Millionen Dollar Quartalsumsatz weltweit stärkster SodaStream Markt
 
Konsumenten befürworten Aufklärungsoffensive
  • SodaStream für Lösungen gegen Plastikflaschenmüll: Gesetzesantrag und Online-Petition fordern weitreichende Maßnahmen wie Schockfotos auf Plastikflaschen – ähnlich wie bei Zigarettenpackungen.
  • Video zeigt: Passanten sagen bereitwillig „Nein“ zu Plastikflaschen und „Ja“ zur Aufklärung und umweltfreundlichen Alternativen https://youtu.be/8knOSOjhE3U.
  • Die Tagespresse griff das Thema bereits auf und berichtete. 

Wien / Bad Soden, 27. September 2017 – SodaStream geht mit seiner Informationsoffensive #GoodbyePlasticBottles in die nächste Runde. Der neueste Höhepunkt im Kampf „David gegen Goliath“: Warnhinweise mit gut sichtbaren, abstoßenden Schockbildern und knallharten Fakten auf Plastikflaschen. In Österreich befragte Konsumenten befürworten die unkonventionelle Aufklärungsmaßnahme, die der führende Hersteller für Wassersprudler in Wien durchgeführt hat. Plastikmüll gilt als eine der schwerwiegendsten Umweltsünden unserer Zeit, mit verheerenden Auswirkungen auf unser Ökosystem. SodaStream will den Einsatz von Plastikflaschen signifikant reduzieren und fordert bis zum Jahr 2025 ein vollständiges Verbot. Gemeinsam mit Regisseur Werner Boote wird in Kürze allen Parteien in Österreich ein entsprechender Gesetzesantrag vorgelegt.
  • Big-Bang-Theory und Game-of-Thrones-Darsteller entlarven in charmantem Movie Unsinnigkeit von PET-Flaschen
  • Kampagnenwebsite www.homoschlepiens.com
Wien / Bad Soden, 12. Juli 2017 - Umständlich, überflüssig und nicht mehr wirklich zeitgemäß! Mit ihrer neuen viralen Umweltkampagne „Homoschlepiens“ zeigt die weltgrößte Wassersprudlermarke SodaStream mit den Weltstars Mayim Bialik und Kristian Nairn ab sofort auf witzige Art und Weise, wie man heute nicht nur clever und cool, sondern auch umweltfreundlich trinkt. In dem 2:17 Minuten langen Movie, das zum Lachen und Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregt, erzählt die Big-Bang-Theory-Hauptdarstellerin als Anthropologin in der Zukunft einer Kindergruppe im „Museum of Unnatural History“, wie sie den letzten Stamm der sogenannten „Homoschlepiens“ traf und mit großem Interesse erforschte: schrullige, liebevolle, aber auch latent primitive Vorfahren, die Wasser nur aus Plastikflaschen tranken. Im Mittelpunkt: ein Homoschlepiens, der von Game-of-Thrones-Star Kristian Nairn gespielt wird und zu dem die Anthropologin eine ganz besondere Bindung aufbaut. Natürlich sind sich am Ende alle einig, dass Plastikflaschen und Schleppen nur bedingt Sinn machen – Sprudelwasser selbst machen hingegen schon. Das ist die Message des witzigen Spots, der seit heute viral geht.
„Sprechender Wasserhahn“ wirbt für „Einfach sprudeln statt schwer Flaschen schleppen“
  • Österreich-exklusiver 25-Sekünder geht on air
  • Jederzeit auf https://youtu.be/ywbfaCb3DPg abrufbar
  • Sprechender, animierter Wasserhahn kennt die Lösung für lästiges Flaschen schleppen: SodaStream in Kombination mit frischem Leitungswasser in bester Qualität
  • Wassersprudlerhersteller verdreifacht TV-Bruttowerbeausgaben im dritten Quartal
Wien, 4. Juli 2017 – Alltagssituation „Getränkeeinkauf“: Vollkommen genervt vom lästigen Flaschen schleppen kommt man gerade bei der Tür herein und schon wieder passiert es. Der 6er-Träger Mineralwasser reißt und die Flaschen fallen auf den Boden. Mit SodaStream gehören diese Momente der Vergangenheit an, so die klare Botschaft des weltweit führenden Wassersprudlerherstellers im neuen TV-Spot für Österreich. In 25 Sekunden erklärt ein fescher wie sympathischer Wasserhahn die Vorteile von selbstgemachtem Sprudelwasser und wie unnötig das lästige Schleppen ist. Der Spot ersetzt die bisherige TV-Kampagne während der abverkaufsstarken Sommermonate. Zugleich hat SodaStream im 3. Quartal seine TV-Bruttowerbeausgaben für Österreich beinahe verdreifacht.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Pressecenter für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unseren Kunden sowie News aus unserer Agentur.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler


Kontakt

Alpha Affairs Kommunikationsberatung GmbH
Lehárgasse 7 / 1.OG
1060 Wien, Austria
 
T  +43 1 90 440
F   +43 1 90 440-699


Top Meldungen

Erneut bahnbrechende Getränkeinnovation von Sodastream
      
Wien, 23. November 2017 – Ideal für den spontanen Genussmoment nach der Arbeit, den lustigen Mädelsabend oder das Gläschen zu zweit – mit dem köstlichen Sparkling Gold Sirup von Sodastream lässt sich in nur wenigen Sekunden ein feinperlig prickelndes Getränk mit fruchtig trockenem Riesling-Geschmack selbst zubereiten. 76% der Frauen schmeckt dieses sehr gut oder gut.*


Neuer Viralspot „Homoschlepiens“: SodaStream zeigt mit Kultstars Mayim Bialik und Kristian Nairn, wie man heute trinkt
      
  • Big-Bang-Theory und Game-of-Thrones-Darsteller entlarven in charmantem Movie Unsinnigkeit von PET-Flaschen
  • Kampagnenwebsite www.homoschlepiens.com
Wien / Bad Soden, 12. Juli 2017 - Umständlich, überflüssig und nicht mehr wirklich zeitgemäß! Mit ihrer neuen viralen Umweltkampagne „Homoschlepiens“ zeigt die weltgrößte Wassersprudlermarke SodaStream mit den Weltstars Mayim Bialik und Kristian Nairn ab sofort auf witzige Art und Weise, wie man heute nicht nur clever und cool, sondern auch umweltfreundlich trinkt. In dem 2:17 Minuten langen Movie, das zum Lachen und Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregt, erzählt die Big-Bang-Theory-Hauptdarstellerin als Anthropologin in der Zukunft einer Kindergruppe im „Museum of Unnatural History“, wie sie den letzten Stamm der sogenannten „Homoschlepiens“ traf und mit großem Interesse erforschte: schrullige, liebevolle, aber auch latent primitive Vorfahren, die Wasser nur aus Plastikflaschen tranken. Im Mittelpunkt: ein Homoschlepiens, der von Game-of-Thrones-Star Kristian Nairn gespielt wird und zu dem die Anthropologin eine ganz besondere Bindung aufbaut. Natürlich sind sich am Ende alle einig, dass Plastikflaschen und Schleppen nur bedingt Sinn machen – Sprudelwasser selbst machen hingegen schon. Das ist die Message des witzigen Spots, der seit heute viral geht.

#GoodbyePlasticBottles: SodaStream fordert weitreichende und nachhaltige Restriktionen gegen Plastikflaschenmüll
      
  • Internationale Kampagne von SodaStream gegen unnötigen Plastikflaschenmüll geht schlagfertig in die nächste Runde
  • Nach erfolgreichem Viral-Video und Kampagnenwebsite haben bereits über 93.000 Unterstützer die Petition von SodaStream unterzeichnet
  • SodaStream bietet klare Lösungsansätze: Gesetzesantrag in Österreich fordert weitreichende Maßnahmen gegen Plastikmüll