Meldung vom 06.02.2019

GEFCO STARTET EIN GLOBALES MISSION CONTROL CENTER FÜR ZEITKRITISCHE SPEDITIONSLÖSUNGEN

Das Innovative Zentrum bietet künftig globale operative Unterstützung, Kontrolle und Koordination von zeitkritischen Lösungen für den Sendungsversand

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
La Défense, Frankreich / Wien, 06. Februar 2019 - GEFCO, ein globaler Anbieter komplexer industrieller Supply-Chain-Dienstleistungen und europäischer Marktführer in der Fertigfahrzeuglogistik, hat die Eröffnung seines eigenen Mission Control Centers (MCC) in Amsterdam angekündigt, um die globale Time Critical Solutions (TCS) innerhalb des Geschäftsbereichs Freight Forwarding zu verwalten 



Das Zentrum wurde entwickelt, um GEFCOs Kunden weltweit rund um die Uhr ein erstklassiges Service zu bieten und um seine engagierten TCS-Netzwerkteams sowie nominierte Partneragenturen auf der ganzen Welt bestmöglich zu unterstützen.

Entwicklung von Fachwissen über zeitkritische Lösungen
 
Die etablierte Freight Forwarding-Sparte von GEFCO verwaltet ein globales Netzwerk von Fuhrparkbetreibern und arbeitet mit Kunden auf lokaler Ebene zusammen, um sowohl geplante als auch ungeplante Notfalllieferungen durchzuführen. GEFCOs Kultur der „Unendlichen Nähe“ - die Knüpfung enger Partnerschaften mit ihren Kunden und die Bereitstellung integrierter Lösungen sind die Treiber für die zeitkritischen MCC-Lösungen, um den Mehrwert für ihre Kunden wirklich zu steigern.
 
Die TCS-Services von GEFCO sind darauf ausgelegt, sofort auf dringende Transportanforderungen ihrer Kunden zu reagieren und bieten während der gesamten Mission umfassende, weltweit zeitkritische Luftfrachtlösungen mit voller Transparenz. 
 
Das MCC wird alle TCS-lösungen überwachen, die weltweit über sein innovatives, globales IT-System gebucht werden, um sicherzustellen, dass das Netzwerk weiterhin die Hochleistungs-KPIs für Kunden erfüllt und die lokalen GEFCO Teams TCS mit mehr Einblick in globale Transporte unterstützen. Dadurch gewährleistet GEFCO ein noch proaktiveres und schnelleres Service, das den Kunden einen enormen Wettbewerbsvorteil bietet.
Das MCC wird auch als zentrale Anlaufstelle für globale Kunden fungieren, um Echtzeit-Überwachungs-Updates über ihre weltweiten Notfallsendungen bereitzustellen. 
 
Vom ersten Moment an volle Wirkung
 
Als führender Anbieter in der Automobil-Logistik wirkt sich das MCC positiv auf das Angebotsspektrum aus, das GEFCO bereits für die Branche bietet. Das Management von zeitkritischen Lösungen aus dem MCC bietet bereits wertorientierten Erfolg für das Kundenportfolio von GEFCO im Automobilbereich, die jüngsten Beispiele umfassen die Organisation eines Charterfluges, die Einholung aller erforderlichen Genehmigungen und die Lieferung von Time Critical Cargo von Tschechien in die USA innerhalb von 48 Stunden. Dem Kunden blieben, durch GEFCOs Handlungsexpertise umfangreiche Kosten durch einen möglichen Produktionsstillstand erspart.
 
Klaas Sybrandy, Global TCS Director bei GEFCO Freight Forwarding, kommentierte den Start wie folgt: „Dies ist ein bedeutender Anlass für unseren schnell wachsenden Speditionsbereich. Das Mission Control Center verbessert unsere Referenzen im Bereich der zeitkritischen Lösungen erheblich. Da alle zeitkritischen Sendungen von unserem exzellenten und erfahrenen MCC-Team genauestens überwacht werden, wird sichergestellt, dass wir unseren Kunden immer die schnellstmögliche Lösung für alle geplanten und ungeplanten Notfallsendungen bieten.“
 
Das MCC-Team wird von Vincent Karbet und Chantal van Loen geleitet, die beide umfangreiche TCS-Erfahrung in den Betrieb einbringen. Vincent ist seit über 15 Jahren in der internationalen Spedition tätig, darunter leitende Positionen bei DHL Same Day, während Chantal über 10 Jahre lang für TNT Special Services in den Niederlanden verantwortlich war.
 
Die Einführung des MCC durch GEFCO folgt der jüngsten Vorstellung seiner innovativen sprachaktivierten Track-and-Trace-Lösung für TCS, TRACY, die für Speditionskunden entwickelt wurde, die eine Echtzeitüberwachung von Sendungen mit hoher Priorität der nächsten Generation benötigen, bei denen Geschwindigkeit und Effizienz von größter Bedeutung sind.
 
GEFCO hat außerdem eine Innovation Factory ins Leben gerufen, um innovative Mitarbeiterprojekte zu identifizieren und die richtigen Ressourcen bereitzustellen. So können Entwicklung unterstützt und Kreativität innerhalb des Unternehmens gefördert werden.

ÜBER DIE GEFCO GRUPPE
GEFCO ist bei komplexen Supply-Chain-Lösungen weltweit führend und europäischer Marktführer in der Automobil-Logistik. Aufbauend auf 70 Jahren Erfahrung und 15.000 Mitarbeitern entwickelt GEFCO intelligente, flexible Lösungen auch für die komplexesten Herausforderungen der Supply-Chain innerhalb aller Industriesektoren. Die GEFCO Gruppe ist in 47 Ländern vertreten, verfügt über ein starkes globales Partnernetzwerk und bedient 300 Destinationen weltweit. Im Jahr 2018 erzielte der Konzern einen Umsatz von EUR 4.6 Mrd. www.gefco.net    
In Österreich ist GEFCO seit 2004 vertreten; sein Headquarter liegt in Wien. Insgesamt zählen vier Standorte zu GEFCO Österreich mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 
 
 
Twitter-Account: @GEFCO_Group
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/gefco/
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

GEFCO_Mission Control Center_Luft
2 714 x 1 811
GEFCO_Mission Control Center
2 016 x 1 512
GEFCO_Mission Control Center_Seefahrt
2 800 x 4 200


Kontakt

KONTAKT

GEFCO

ANDREA ERHART
GEFCO
TEL.: +43 (0)5 7897 5013  andrea.erhart@gefco.net

DEBORAH GIEHRL
alphaaffairs
TEL.: +43 (0)1 904 40 604 deborah.giehrl@alphaaffairs.at

GEFCO_Mission Control Center_Luft (. jpg )

Maße Größe
Original 2714 x 1811 694,8 KB
Medium 1200 x 801 221,9 KB
Small 600 x 401 58,5 KB
Custom x