Meldung vom 24.01.2019

GEFCO unterstützt neues Kenitra-Werk der Groupe PSA in Marokko mit Waggonlieferung

GEFCO unterstütz Kenitra-Werk

GEFCO unterstütz Kenitra-Werk

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
Basierend auf seiner einzigartigen Expertise in der Automobil-Logistik und multimodalen Supply-Chain-Lösungen transportierte GEFCO im Dezember 2018 die ersten beiden Waggons zur Unterstützung des neuen Werks der Groupe PSA in Kenitra, Marokko. 45 weitere Waggons folgen bis Ende 2019, sie werden vom französischen Hafen Saint-Nazaire zum marokkanischen Hafen Tanger gefahren. Insgesamt werden damit 47 Waggons auf der Eisenbahnstrecke zwischen Tanger und Kenitra, wo die Groupe PSA ein neues Werk eröffnet, neue Fahrzeuge transportieren. Die Produktionskapazität für das Werk in Kenitra wird bis 2020 auf 200.000 Fahrzeuge pro Jahr geschätzt. 
 
Das Projekt ist eine sowohl in Bezug auf die industriellen Anforderungen, als auch die Fähigkeiten des Unternehmens eine Herausforderung und zeigt die starke Partnerschaft zwischen der Groupe PSA und GEFCO.
 


Unterstützung des Wachstums der Groupe PSA in Kenitra 
 
Die Verbindung zwischen Kenitra und Tanger wird der Groupe PSA dabei helfen, ihre ehrgeizigen Ziele für das neue Werk zu erreichen. Die Produktion in Kenitra wird 2019 voraussichtlich 100.000 Fahrzeuge pro Jahr und ab 2020 sogar 200.000 Fahrzeuge pro Jahr erreichen. 
 
Das Team von GEFCO arbeitete weltweit eng zusammen, um den Erfolg jedes einzelnen Schritts dieses komplexen Vorhabens sicherzustellen: Von der Beförderung der Waggons vom Hafen Saint Nazaire in Frankreich über ihre Überholung und Anpassung bis hin zu der Verladung auf ein Schiff sowie die Lieferung zum Hafen von Tanger. Die Waggons werden vom marokkanischen nationalen Eisenbahnamt (ONCF) betrieben und transportieren Fahrzeuge vom Werk der Groupe PSA in Kenitra zum Hafen Tanger, bevor sie nach Europa exportiert werden. 
 
„Wir sind sehr erfreut, dass uns die Groupe PSA dieses spannende Projekt anvertraut hat und wir sind zuversichtlich, dass wir über die richtigen Fachkenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um es zu einem Erfolg zu machen.“, erklärte Anne Lambusson, Executive Vice President GEFCO, verantwortlich für den die Groupe PSA bei GEFCO. „GEFCOs einzigartige Supply-Chain-Expertise ermöglicht es uns, diese außergewöhnliche Herausforderung zu meistern, und wir freuen uns sehr darauf, zur Wachstumsstrategie unserer Kunden beizutragen.”
 
Festigung der starken Position von GEFCO in Afrika
 
Mit diesem Projekt unterstützt GEFCO die ehrgeizige Entwicklungsstrategie der Groupe PSA in Marokko und Afrika. Der Automobilhersteller plant, Kenitra zu einem führenden Industriezentrum zu machen und hat bereits mit dem Aufbau eines eigenen Netzwerks begonnen. 
 
Das Projekt wird auch die Position von GEFCO in Marokko weiter stärken. Im Januar 2018 gab GEFCO die Übernahme von GLT bekannt, einem europäisch-marokkanischen Transportspezialisten und führenden Betreiber des Gates zwischen Algeciras und Tanger. Heute ist GEFCO Marokko führend in der Lieferkette des Landes und erwartet, dass sich die Zahl der Mitarbeiter bald verdoppeln wird, um das zukünftige Wachstum zu unterstützen. 
 

ÜBER DIE GEFCO GRUPPE
GEFCO ist bei komplexen Supply-Chain-Lösungen weltweit führend und europäischer Marktführer in der Automobil-Logistik. Aufbauend auf 70 Jahren Erfahrung und 15.000 Mitarbeitern entwickelt GEFCO intelligente, flexible Lösungen auch für die komplexesten Herausforderungen der Supply-Chain innerhalb aller Industriesektoren. Die GEFCO Gruppe ist in 47 Ländern vertreten, verfügt über ein starkes globales Partnernetzwerk und bedient 300 Destinationen weltweit. Im Jahr 2018 erzielte der Konzern einen Umsatz von EUR 4.6 Mrd. www.gefco.net    
In Österreich ist GEFCO seit 2004 vertreten; sein Headquarter liegt in Wien. Insgesamt zählen vier Standorte zu GEFCO Österreich mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 
 
 
Twitter-Account: @GEFCO_Group
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/gefco/
 

GEFCO unterstütz Kenitra-Werk (. jpeg )

GEFCO unterstütz Kenitra-Werk

Maße Größe
Original 1152 x 576 367,2 KB
Small 600 x 300 54,8 KB
Custom x